Handarbeitskurs

Nähkurs

 

Ich bin seit einigen Jahren selbständige Schneiderin und Textildesignerin. Auch als Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit freue ich mich einen Handarbeitskurs mit Kindern und Jugendlichen von acht bis 14 Jahren im JTT selbständig organisieren und durchführen zu dürfen.
Die Kursteilnehmer sollen mit Hilfe der hier vermittelten Grundkenntnisse und Techniken im Umgang mit Nadel, Faden und Nähmaschine in die Lage versetzt werden eigene kreative Projekte zu planen und zu verwirklichen. Dazu baue ich auf die in der Schule vermittelten Grundkenntnisse in Mathematik, also Längen und Strecken, Maße und Einheiten, Flächen und Umfangberechnungen und Rechnen auf und steigere langsam die Schwierigkeit in Theorie und Praxis immer angepasst auf den einzelnen Teilnehmer.
Ich unterstütze sie dabei soweit wie notwendig und ermutige sie zu gegenseitiger Hilfestellung. So gewinnen sie Selbstvertrauen und vertiefen ihre Kenntnisse. Gleichzeitig erfahren sie Wertschätzung der eigenen Arbeit wie auch der Arbeit anderer. Dadurch werden ihre sozialen und kommunikativen Fähigkeiten gefördert.
Im Rahmen des Kurses entstanden bislang diverse praktische Dinge wie Federtaschen, Turnbeutel und Nadelhefte, aber auch liebevoll genähte Teddybären, Kuschelkissen, Handyhüllen, die mit Stolz benutzt, präsentiert oder im Freundeskreis oder in der Familie weiterverschenkt wurden sowie saisonale Kleinigkeiten wie Osternester oder Nikolausstiefel. So nähte z.B. ein Junge für seine kleine Schwester zur Einschulung eine Federtasche.
Des Weiteren werden die Teilnehmer befähigt eigene Kleidungsstücke zu reparieren (Risse, Löcher) oder kleinere Änderungen selbst vorzunehmen (Hose kürzen). Ich habe angeboten, dass zu Hause angefangene Textil-Projekte mitgebracht und mit meiner Unterstützung vollendet werden können - dies wurde bereits mehrfach in Anspruch genommen.
Anleitungen und Schnittmuster erstelle ich zum Teil gemeinsam mit den Kindern und gestalte sie, ebenso wie meine Projektvorschläge, so, dass es für die Kinder eine Herausforderung, aber mit etwas Geduld, Sorgfalt und Ausdauer garantiert zu schaffen ist. Je nach Komplexität des Projekts und den Fähigkeiten des Einzelnen werden teilweise ein bis zwei kleinere Projekte an einem Termin geschafft - im Gegensatz dazu erfordern umfangreichere Projekte eine kontinuierliche Tätigkeit über mehrere Wochen.
Von den Teilnehmern wurde der Wunsch an mich herangetragen eigene tragbare Kleidungsstücke zu entwerfen und anzufertigen.
Durch Erfolgserlebnisse sollen die Kinder und Jugendlichen bestärkt werden. Sie sollen ihre Freude am eigenen kreativen Schaffen entwicklen und langfristig erhalten.

 

Simone Borries
Heinersdorfer Weg 21
14513 Teltow